2011

“I’m in Berlin for the Falling Walls Conference 2011! It first took place in 2009, twenty years after the fall of the Berlin Wall, and has now become an annual international conference on future breakthroughs in science and society.”

Science Calling!: Blogging about breakthroughs from Berlin

“Today I’ll be writing a series of blogposts from the Falling Walls conference in Berlin. Each speaker is invited to discuss the ideas, inventions, and discoveries they believe will break down walls in their field.”

Scienceblogs: Falling Walls: Modern chemistry turns lead into gold

“A curious and mostly fascinating mix of 15-minute presentations on everything from economics to evolution, computing to catalysis, magnifying time and fixing social messes and turning iron into platinum.”

PlosBlogs: A Quick Check-In from Falling Walls

“Nel giorno dell’anniversario della caduta del Muro di Berlino, a Falling Walls, esperti e scienziati cercano quali sono i muri che devono ancora cadere. Questi sono appunti presi mentre l’evento si svolge.”

Il Sole 24 Ore: Falling Walls 2011

“Anche quest’anno alla Falling Walls si cercherà nel futuro la comprensione del mondo di domani, come è nello spirito della conferenza che riunisce le avanguardie mondiali con gli speeck di venti ricercatori.”

Il Corriere della Sera: 22 anni fa cadeva il muro di Berlino. Quali sono i prossimi muri da abbattere?

Warum gibt es Sex? Was war vor dem Urknall? Wie lassen sich riesige Datenmengen verarbeiten? Hochkarätige Wissenschaftler über die kniffligsten Themen von morgen.

Die Zeit: Forscher stellen sich den größten offenen Wissenschaftsfragen

“Genau das ist gemeint, wenn ich von “mehr Europa” spreche. Mehr Europa – das ist letztendlich auch eine Konsequenz des Endes des Kalten Krieges, der Vergrößerung der Europäischen Union und schließlich der Verteidigung gemeinsamer Werte bei globalen Herausforderungen.”

RegierungOnline: Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der 3. Falling Walls Conference 2011

“Falling Walls”, die Wissenschaftskonferenz mit neuen Maßstäben, die nun zum dritten Mal in Berlin veranstaltet wird, stellt einen Tag lang jene wissenschaftlichen Erkenntnisse des letzten Jahres zur Diskussion, die Wände einstürzen lassen und einen Durchbruch auf den verschiedensten Forschungsgebieten erwarten lassen, die die Welt verändern können.

ORF Spezial: “Falling Walls” in der Wissenschaft

È il momento dell’open access, in cui i risultati della ricerca – ma non solo, anche i patrimoni culturali in generale – devono essere resi disponibili per tutti coloro che li vogliano consultare. Una rivoluzione che per Darnton dovrebbe partire dal mondo sviluppato, che ha ovviamente meno difficoltà su fronti che potrebbero ostacolare il cambiamento (uno fra tutti il digital divide).

Oggiscienza: Berlusconi e l’open access alla Falling Walls Conference.

Die Falling Walls Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, die nun bereits zum dritten Mal renommierte Forscher nach Berlin einlädt. Das Besondere an dieser Konferenz ist, dass hochkomplexe Forschungsergebnisse einem breiten Publikum präsentiert werden – und das in prägnanten Kurzvorträgen von 15 Minuten Dauer.

Die Welt: Verständliche Spitzenforschung. Verständliche Spitzenforschung

Die New Yorker Professorin Elke U. Weber sprach in Berlin darüber, wie man dazu bereit wird, Grenzen zu überwinden und Gewohnheiten zu ändern.

Hamburger Abendblatt: Mauern einreißen, neue Wege gehen

Wissenschaftliche Durchbrüche im 15-Minuten-Takt. Bei der Falling Walls-Konferenz in Berlin werfen Forscher einen Blick über die Mauer, die sie von der Zukunft trennt.

Der Tagesspiegel: Sex, Daten und das Universum

Spitzenwissenschaftler aus aller Welt blicken auf der Berliner Falling Walls Konferenz in die Zukunft – und präsentieren auch komplizierte Zusammenhänge verständlich. Auch Nobelpreisträger langweilen heutzutage nicht mehr mit trockenen Vorträgen.

Frankfurter Rundschau: In einem fremden Universum.

Wissenschaftler aller Disziplinen sprechen da über Mauern, die es niederzureißen gilt – oder über wissenschaftliche Durchbrüche.

Inforadio: Falling Walls Conference

Merkel sagte am Mittwoch auf einer Konferenz in Berlin, Europa müsse den Weg in eine Stabilitätsunion einleiten. Dazu müsse sich vieles ändern. Gemeinsame Verantwortung müsse sich auch in vertraglichen Strukturen niederschlagen. Die Antwort auf die Herausforderungen könne nicht weniger, sondern müsse mehr Europa heißen.

Yahoo!: Merkel fordert mehr Europa

„Die Welt wartet nicht auf Europa.“ Mit diesen Worten mahnte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Wissenschaftskonferenz „Falling Walls“ zu einer raschen EU-Vertragsänderung und Strukturreformen. Ohne Italien oder Griechenland zu nennen, erklärte Merkel, dass es nicht darum ginge, Reformen lediglich anzukündigen.

FOCUS Online: Merkel mahnt Änderung der EU-Verträge an

German Chancellor Angela Merkel said today in some of her most dramatic rhetoric since the euro zone crisis erupted two years ago that it was high time for Europe to achieve a “breakthrough” on changes to its ground rules.

Buenos Aires Herald: Merkel says Europe must achieve ‘breakthrough’

Angela Merkel, the German chancellor, has made a dramatic call for even deeper European integration to prevent a repeat of the eurozone debt crisis.

The Telegraph: Angela Merkel: EU needs more power to rein in spending